Die Laminattuben werden auf mehreren Produktionslinien im ALLTUB-Werk in Langenfeld in Deutschland produziert. Sie werden unter dem Markennamen Karl Höll, der seit September 2016 zur ALLTUB-Gruppe gehört, hergestellt. Das Werk in Langenfeld ist für die Produktion von Tuben für die herausfordernden und sehr komplexen pharmazeutischen und kosmetischen Märkte spezialisiert.

Die Laminattube ist ein Hybrid zwischen Aluminiumtube und Kunststofftube. Sie gewährt dem Tubeninhalt einen effizienten Schutz durch die zahlreichen überlagerten Schichten einschließlich der Barriereschicht. Die beiden längsseitigen Ränder der Laminattube werden zusammengeschweißt und bilden somit den Tubenmantel. Dieser wird sodann mit der Tubenschulter verbunden. In Abhängigkeit des Produkts und des Inhalts können Laminattuben mit einer Aluminium- oder einer Kunststoffbarriere versehen werden.

Im Jahr 2018 hat Alltub in einen Reinraum der Klasse 8 für die Laminattubenproduktion investiert. Diese Investition ist Teil der Alltub Strategie, die Position auf dem äußerst komplexen pharmazeutischen Markt zu stärken. Die Produktion auf allen Laminatlinien im Werk in Langenfeld ist nach ISO 15378 GMP zertifiziert.

Alltub arbeitet intensiv, um die Nachhaltigkeit in Bezug auf die hergestellten Packmittel ständig zu verbessern. Deshalb können wir mittlerweile auch Laminattuben aus einem einzigen Material herstellen. So können wir mittlerweile eine ausschließlich aus Polypropylen hergestellte Tube anbieten, die eine erhöhte Recyclingfähigkeit und damit auch eine bessere Nachhaltigkeit bietet. Zusätzlich haben wir auch Verschlüsse aus nachwachsenden Rohstoffen als Bestandteil unserer Laminattuben in unserem Sortiment. Der Einsatz solcher Komponenten vermindert den ökologischen Fußabdruck der jeweiligen Verpackungslösung.

DOWNLOAD THE TECHNICAL DATA SHEET

Es gibt zwei Varianten:

Die ABL-Tube (Aluminium Barrier Laminate)

Es handelt sich hierbei um eine Laminattube, die eine dünne Aluminiumschicht zwischen den Kunststoffschichten besitzt, wodurch der Tubeninhalt geschützt wird. Das Ergebnis ist eine Kunststoff-Metall-Tube, die den Anforderungen von hochwertigen pharmazeutischen Produkte und Kosmetika entspricht.

Die PBL-Tube (Plastic Barrier Laminate)

Hier handelt es sich um eine Laminattube ohne Aluminium, die vollständig aus Kunststoff hergestellt wird. Diese Laminattube besitzt mehrere Schichten einschließlich einer Barriereschicht aus EVOH (Ethylene Vinyl Alcohol), die dazu dient, den Tubeninhalt zu schützen und seine Lebensdauer zu verlängern.

 

Die Laminattube hat neben den technischen Eigenschaften auch optische Qualitäten: Es können hochwertige Druckqualitäten angeboten werden, insbesondere durch Digitaldruck. Die neuen « unsichtbaren » Schweißnähte, die die Tube verschließen, ermöglichen im Zusammenspiel mit der geeigneten Drucktechnologie eine Rundumbedruckung der Tube auf 360°.

Die Laminattuben von ALLTUB werden hauptsächlich in den Bereichen der Pharmazie und der Kosmetik eingesetzt, wo man ihre Qualität seit Jahren zu schätzen weiß. ALLTUB bietet ein breites Produktspektrum an Laminattuben, wobei verschiedene Durchmesser erhältlich sind: von 13.5 bis 50 mm sowie zahlreiche Verschlüsse, um den Kundenforderungen und den Produktanwendungen gerecht zu werden.

Arten

  • ABL-Tuben
  • PBL-Tuben

Druck

  • Digital mit 360 °.

Veredelungen

  • hochauflösend
  • hochwertig

Produktbeispiele